THE NEW VALUE FRONTIER
  1. Home
  2. Presse
  3. 2024
  4. Kyocera Corporation stellte auf der Automotive Engineering Exposition 2024 aus

Presse

Kyocera Corporation stellte auf der Automotive Engineering Exposition 2024 aus

Das Unternehmen stellte Sensorik der nächsten Generation im Fahrzeug und in der Straßenkommunikation vor.

  • Automotive Komponenten
  • Elektronische Komponenten & Geräte
  • Optische Komponenten

Kyoto/Esslingen − Die Kyocera Corporation nahm an der Automotive Engineering Exposition 2024 vom 22.-24. Mai 2024 im Pacifico Yokohama Messezentrum in der Präfektur Kanagawa teil. Kyocera präsentierte einen kompakten FIR-Fahrzeugsensor, der Fußgänger und Fahrzeuge auch bei Dunkelheit oder schlechten Witterungsbedingungen erkennt, und demonstrierte eine elektronische Drosselklappe für Motorräder mit präziser Sensorsteuerung, die ein sichereres Fahren ermöglicht. Darüber hinaus stellte Kyocera Komponenten, Produkte und Technologien für den Einsatz im Auto vor. Die Veranstaltung gilt als eine der Leitmessen in Japan für Innovationen der Automobilbranche und konnte Spitzentechnologien aus dem ganzen Land präsentieren.

Kyocera_Automotive_Engineering_Exposition_rendering_booth_web.jpg
Bild des Kyocera-Standes

Kyocera Highlights auf der Messe

Ferninfrarotsensoren (FIR) für Fahrzeuge
FIR-Sensoren nutzen die von Objekten abgegebene Ferninfrarotstrahlung, um Bilder zu erzeugen und so Fußgänger und Fahrzeuge selbst bei Dunkelheit oder ungünstigen Wetterbedingungen in der Ferne zu erkennen. Der kompakte Sensor von der Größe einer AAA-Batterie bietet ein hohes Maß an Flexibilität bei der Installation und kann im Kühlergrill, auf dem Dach oder an praktisch jeder anderen Stelle des Fahrzeugs angebracht werden.
Kyocera demonstrierte auf der Messe die Erkennung von Objekten bei Dunkelheit und Nebel.

Kyocera_Ferninfrarotsensoren_(FIR)_fuer_Fahrzeuge_web.jpg
Ferninfrarotsensoren (FIR) für Fahrzeuge
Hochauflösende Stereokamera mit RGB-IR-Bildsensor
Die hochauflösende Kamera von Kyocera ist ein vielseitiges Gerät, das sowohl Objekte im Fernbereich als auch kleine Objekte im Nahbereich erkennt. Gleichzeitig erleichtern die Nahinfrarot-Lichtquelle und der RGB-IR-Bildsensor die Stereoerfassung an dunklen Orten und in anderen Bereichen, die mit herkömmlichen Kameras nur schwer zu erfassen sind. Diese Stereokamera kann nicht nur in Autos, sondern auch in kompakten Mobilitätsfahrzeugen und autonomen mobilen Robotern eingesetzt werden – ein weiteres Beispiel für die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Kyocera-Technologien.

Rotorpositionssensor
Elektro- und Hybridfahrzeuge benötigen eine effiziente Motorsteuerung, um den Energieverbrauch zu senken und die Reichweite zu erhöhen. Rotorpositionssensoren liefern schnelle und genaue Rotorpositionsmessungen für solche Steuergeräte. Die Rotorpositionssensoren von Kyocera unterstützen hohe Drehzahlen von bis zu 100.000 U/min und ihr flexibles Design ermöglicht eine elektrische Positionsgenauigkeit von weniger als 0,5°, angepasst an den Gegenpol des Motors.

Elektronische Drosselklappe für Motorräder
Im Rahmen einer Fahrsimulation stellt Kyocera eine interaktive Drosselklappe für Motorräder vor. Der in einen elektronischen Gasgriff integrierte Sensor überträgt den Drehwinkel des Gasgriffs schnell und präzise an das Steuergerät. Scharfe Beschleunigungs- und Bremsvorgänge werden so reguliert und eine sichere Fahrweise unterstützt.

Kyocera_Elektronische_Drosselklappe_fuer_Motorraeder_web.jpg
Elektronische Drosselklappe für Motorräder
Verschiedene Kameramodule für Fahrzeuge
Es wurden verschiedene hochauflösende Digitalkameras im Fahrzeug für eine bessere Sichtbarkeit vorgestellt, unter anderem:
  • 1,3 MP-Digitalkameramodul für Fahrzeuge
  • 3 MP-Digitalkameramodul für Fahrzeuge
  • 8 MP-Kameramodul für Fahrerassistenzsysteme

Technologie zur Reduzierung von Streulicht- und Geisterbildern für LiDAR
Diese Linsendesign- und Linsenfertigungstechnologie nutzt Antireflexionsverarbeitung und -simulation, um Geisterbilder und Streulicht zu reduzieren, die durch intensive Lichtstrahlung, einschließlich Sonnenlicht, verursacht werden. Durch den Einsatz dieser Linse in LiDAR können die durch Geisterbilder und Streulicht verursachten Störungen reduziert und reflektiertes Licht mit geringer Lichtintensität erkannt werden, um so hochpräzise 3D-Bilder zu erstellen.

Abriebfeste/korrosionsbeständige wasserabweisende Beschichtung
Diese vielseitige, wasserabweisende Beschichtungstechnologie mit ihrer ausgezeichneten Abriebfestigkeit dank patentierter Filmbildungstechniken kann auf verschiedene Oberflächen aufgetragen werden, z. B. auf Kameralinsen und Spiegel für Fahrzeuge, Abdeckglas, Verkehrs- und Hafenüberwachungskameras und Schiffsausrüstung. Klare Sicht wird in verschiedensten nassen Umgebungen – von regennassen Straßen bis hin zu offenen Gewässern – gewährleistet, indem eine Beeinträchtigung der Sicht durch Wassertröpfchen verhindert wird.

Darüber hinaus präsentierte Kyocera eine umfassende Produktpalette, u.a. Kondensatoren, Antennen, Kristallkomponenten, Steckverbinder, Leistungshalbleiter und Linseneinheiten für Automobilanwendungen.

Redaktionsmaterial